Ja, was hat das jetzt mit Literatur zu tun? Wenn Jungs spielen, musizieren, miteinander blödeln, reden und zwischendurch auch Texte vortragen? Mit „Orchestra” in Nachnamen und bekannt aus Funk & Fernsehen als Showband beim Quatsch Comedy Club, bei Nightwash und beim NDR ComedyContest? Na ganz einfach: Die beiden Jungs von Fuck Hornisschen sind echte sächsische Slammer-Hämmer. Also Freunde des Poetry Slams – heute gibt es Poetry Slam der besonderen Art!
 
Erzogen wurden sie durch ihre vielen Auftritte auf Lesebühnen, einem Live-Literatur-Phänomen, das man besonders in Berlin und Dresden antrifft. Rohdiamantisch geschliffen wurden sie durch viele Poetry Slam-Teilnahmen und geadelt durch ihre Nominierung für den Prix Pantheon 2011.
 
Ihr neues Programm: „nach glanz trachten” bringen sie mit auf die Bühne des Podiums. Ein wilder Mix aus Musik, Ausdruckstanz, Slam, Rezitation und philosophischer Betrachtung, wie es Bayreuth bis dato noch nicht erlebt hat.
 
Vorverkauf ab 15. September an der Theaterkasse Bayreuth und in der Buchhandlung Hugendubel.
Vorverkauf: Schüler / Studenten 5,– / sonst 10,–
Abendkasse Schüler / Studenten 6,– / sonst 12,–