LETZTE INFO (Stand DIENSTAG 12.10., 14.00 Uhr):
Es gibt noch 7 Hörplätze für Donnerstag und 12 Hörplätze für Freitag!!! Die Sichtplätze sind ausverkauft.
 
Gregor Weber ist ein Multitalent. Er ist der Tatort-Kommissar Stefan Deininger aus Saarbrücken. Er ist Schriftsteller. Er ist gelernter Koch. Und genau darum geht es am heutigen Abend. Tatort: Küche.
 
Mit 36 Jahren ließ sich Gregor Weber in Kolja Kleebergs Berliner Gourmettempel Vau ausbilden und tingelte danach 10 Monate durch 10 deutsche Küchen. So entstanden 10 Geschichten von Höhen und Tiefen hinter den Töpfen. Davon kann er höchst amüsant erzählen. In seinem aktuellen Buch Kochen ist Krieg und live im LiteraturCafé.

Und weil er zudem meint, dass es ein guter Schweinebraten jederzeit mit einem Hummer aufnehmen kann, serviert Heiner Herpich an diesem Abend ein 3-Gang-Menue aus der saarländischen Küche, eine Küche die nur regionale Produkte verarbeitet, die bodenständig und ehrlich ist.
 
Freuen Sie sich auf einen Abend, der von Georg Hofmann am Bass begleitet in den historischen Räumen Jean Pauls ehemaliger Wohnstätte in Bayreuth stattfindet. Ein wunderbarer Rahmen, um in das 7. Jahr des LiteraturCafés zu starten.
 
Vorverkauf: Theaterkasse Bayreuth und Herpichs Petite Cuisine in der Friedrichstraße 10.
Karten: EUR 34,50 (Hörplatz: EUR 29,50) inkl. 3-Gang-Menue. Restkarten ab 18 Uhr am Veranstaltungsabend.