Goethe liebte Nudeln, aber auch Schweinskopf mit Senfsoße… Dem Wein hat er gerne zugesprochen, Schnaps dagegen war ihm verpönt… Davon und von vielen anderen kulinarischen Vorlieben des großen Dichters, der vor 175 Jahren gestorben ist, erfahren wir in dem Buch „Essen und Trinken mit Goethe“.
 
Joachim Schultz, der Herausgeber des Buches und einer der besten Freunde des Literaturcafes, liest daraus auf seine unnachahmliche charmante und augenzwinkernde Art und Weise.