Das Literaturcafe eröffnet das Schillerjahr:
 
Der bekannte Schauspieler und Regisseur hat über ein jahr lang aus allen bekannten und unbekannten Schiller-Texten ein dramaturgisches Leseprogramm erstellt, das unkommentiert tiefe psychologische Einblicke in die Seele des „ersten jungen Wilden” der deutschen Literatur gewährt.
 
In Kooperation mit: Literatur auf dem Campus