ERÖFFNUNG 10 JAHRE LITERATURCAFÉ BAYREUTH IM RAHMEN DES STREET ART FESTIVALS:

LYDIA DAHER – CUT UP LYRIK


Die vielseitige Lyrikerin und Künstlerin Lydia Daher – Trägerin des Bayerischen Kulturförderpreises 2012 – ist in vielen Genres zuhause: Als Musikerin wird sie mit ihrer Band von der einschlägigen Musikkritik ebenso gefeiert wie von den Feuilettons der Süddeutschen oder der FAZ für ihre Lyrik gelobt. Kürzlich stellte sie zudem im Augsburger Kunstverein Cut-Up-Collagen aus, die mit ihrer Lyrik zu tun haben, die sie an diesem Eröffnungsabend unseres Literaturfestivals präsentiert.

Mit „Und auch nun, gegenüber dem Ganzen – dies” stellt Lydia Daher im Forum Phoinix ihren jüngst erschienenen Lyrikband in einer visuellen Lesung vor mit 101 Cut-Up-Collagen, die mit den Texten korrespondieren. Lydia Daher hat hierfür Zeitungen, Bildmaterial und Literaturkritiken auseinander genommen und neu zusammengefügt. Jede Collage ist eine neue Form der Poesie, eine neue Ordnung der Dinge. Die so entstandenen über 130 Collagen (von denen 101 in ihren Lyrikband zu finden sind) wurden kürzlich im Augsburger Kunstverein ausgestellt und fanden große Resonanz wie Kunstsammler, die diese Arbeiten in ihre Sammlungen übernahmen.
 
Wir nennen diesen Abend eine visuelle Lesung, da aus jeder Collage ein lyrischer Text entstanden ist. Während dieser rezitiert wird, sieht man die dazugehörige Collage – so entsteht für den Zuhörer und Betrachter ein erweiterter Deutungsraum, der sich aus dem Gehörten und dem Gesehenen ergibt. Dadurch wird das Spektrum von Lyrik ganz erheblich erweitert, wie wir finden.

Diese Eröffnungsveranstaltung des Jubiläumsprogramms 2014 ist ganz bewusst im Rahmen des Street Art Fest Bayreuth eingebettet. Denn unser 2014er Programm hat sehr viel mit literarischer Street Art zu tun. So wie die Wurzeln von Lydia Daher im Poetry Slam zu finden sind, so sind auch die in weiterer Folge präsentierten Lesebühnen aus Berlin, Wien, Zürich und Bayreuth als moderner Minnegesang zu verstehen – eine Kunstform, die sozusagen seit Jahrhunderten (auch) auf der Straße stattfindet.
 
Das Street Art Fest Bayreuth ist eine Kollaboration des Kunstmuseums Bayreuth, des Forum Phoinix, der Sübkültür, den Medienwissenschaften der Universität, der Hochschule Hof (Interactive Design), dem Iwalewahaus, der Schikofabrik sowie des LiteraturCafé Bayreuth. Die visuelle Lesung findet inmitten der Ausstellung des Street Art Festivals in den Räumen des Forum Phoinix statt. Lydia Dahers Cut-Up-Collagen reihen sich somit in diesen Kontext ein.

SONNTAG, 19.10. um 19 Uhr
Einlass: 18 Uhr
Forum Phoinix
Eintritt: 5,– / 4,–